Party, People, Paluma

on

Es ist Wochenende und die Sonne scheint. Der Frühling hat begonnen und die Klausuren liegen noch in weiter Ferne. Wie könnte also ein perfekter Samstag aussehen? Richtig! In Form eines Festivals. Wie praktisch, dass meine Heimatstadt beschlossen hat, dem aufsteigenden Festival-Trend zu folgen. Es nennt sich Paluma und fand dieses Jahr zum ersten Mal statt.

Top oder Flop?

Meine Freundinnen und ich beschlossen also, diese Gelegenheit zu nutzen und kauften uns Tickets für Paluma. Wir hatten keine hohen Erwartungen, da es eine Premiere dieser Veranstaltung war. Somit gingen wir unvoreingenommen auf das Gelände des Westparks in Bochum.

Paluma Festival
Obwohl wir erst zwei Stunden nach der Eröffnung von Paluma eintrafen, war die Menschenmenge überschaubar, sodass wir ohne Probleme bis zur Bühne gehen konnten. Die Stimmung war jedoch bereits ganz gut und wir schlossen uns der tanzenden Menge an.

Paluma Bühne
Je später es wurde, desto besser wurde auch die Musik. Als Lost Frequencies seine Musik auflegte, explodierte die Stimmung und der Platz vor der Bühne war von Paluma-Besuchern übersät.

Abgerundet wurde der Abend durch ein kurzes, aber schönes Feuerwerk.

Feuerwerk Paluma, Bochum
Das gute Wetter, die tolle Location und die Musik der Hauptacts machten Paluma zu einem tollen Erlebnis und einem sehr guten Festival. Natürlich gibt es an der einen oder anderen Stelle noch Verbesserungsbedarf. Somit existierte zum Beispiel kein einheitliches Bezahlungssystem und wir mussten unsere Getränke in Form von Wertmarken, das Essen allerdings mit Bargeld bezahlen. Auch das Personal an den Getränkeständen war teilweise überfordert, sodass ich einmal über 30 Minuten warten musste, um ein Getränk zu erhalten.

Freundin Paluma

Die Veranstalter von Paluma haben diese Kritik jedoch bereits angenommen und sind zuversichtlich, die Verbesserungvorschläge in den nächsten Jahren umzusetzen. Du hast richtig gelesen: Es wird eine Fortsetzung von Paluma geben! Der Termin für das nächste Jahr steht bereits fest und auch ich werde wieder dabei sein!

Weitere Impressionen findest Du unter folgenden Links:
Inside-Ruhr
Musikiathek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.