Top 3 meiner Thailand-Tour | Schnorcheln

on

Im März 2017 reiste ich mit zwei Freundinnen für 4 Wochen durch Thailand. Dabei haben wir viel gesehen und viel erlebt. Somit fällt es mir schwer auf die immer gleiche Frage „Was hat dir am besten gefallen?“ zu antworten. Jeder Ort ist einzigartig und hat seine positiven und negativen Seiten. Doch es gibt keinen Tag, den ich aus dieser Zeit missen möchte.

Aber je öfter die Frage gestellt wurde, desto eher wurde mir bewusst, dass mir auf Anhieb immer 3 Erlebnisse einfielen, von denen ich berichten konnte. Diese mussten mir also besonders stark im Gedächtnis geblieben sein. Daher zählen diese Erlebnisse heute zu meinen Top 3!

Die Schnorchel-Tour auf Koh Tao gehört zu einem dieser unvergesslichen Thailand-Erlebnisse.

Schnorcheln auf Koh Tao

Ob Mae Haad Bay, Tanote Bay oder Aow Leuk, jede Bucht bietet eine Vielzahl an bunten Fischen, die es Unterwasser zu entdecken gibt. Unsere Tour startete am Mae Haad Pier. Von dort aus besichtigten wir zuerst die kleine Insel Nang Yuan mit einem der berühmtesten Aussichtspunkte Thailands.

Aussichtspunkt auf Koh Tao
Ganz so entspannt, wie die Atmosphäte auf dem Bild wirkt, war es allerdings nicht. Um dieses wunderschöne Bild schießen zu können, mussten wir über eine halbe Stunde auf einer schmalen Treppe anstehen. Nachdem wir uns schließlich durch holpriges Klettern in unseren unvorteilhaften Flip-Flops den Weg nach oben erkämpft hatten, blieben uns nur wenige Minuten, um so viele Fotos wie möglich aufzunehmen. Doch die Mühe hat sich gelohnt. Auf dem Bild wirkt dieser Ort atemraubend, romantisch und idyllisch. Dass die Realität mit schweißtreibendem Stress verbundenen war, muss an dieser Stelle ja keiner erfahren (weitere Realitätstäuschungen findest Du in einem meiner ersten Beiträge).

Nang Yuan, Ko Tao
Auf dem Boot zurück ging unser Schnorchel-Trip weiter. Wir steuerten die erste Bucht an: Mango Bay.

Schnrocheln, Boot, Meer
Neben ein paar beeindruckenden Schwertfischen gab es dort allerdings keine reichhaltige Artenvielfalt an Meerestieren zu sehen. Spannender wurde unsere Tour erst in der nächsten Bucht, der Shark Bay. Dieser Ort verwandelte die Schnorchel-Tour zu einem meiner Thailand-Highlights. Hier, so kündigte es unser Guide an, hätten wir die Möglichkeit, kleine Haie zu Gesicht zu bekommen. Mit etwas Glück würden wir sogar mehrere Haie sehen.

Das Highlight

Als wir die Leiter herunterkletterten und schließlich vom Wasser umhüllt waren, überkam mich ein leichtes Unwohlsein. Dass unter mir Haie schwimmen sollten, klang sowohl furchteinflößend, als auch unglaubwürdig. Doch die Aussagen unseres Guides sollten sich als richtig erweisen. Nachdem wir ca. 10 Minuten im Wasser waren und unzählige Fische kreuzten, sah eine meiner Freundinnen in der Nähe des Meeresbodens einen kleinen Hai. Wir versuchten, ihm zu folgen. Allerdings entwischte er uns nach wenigen Sekunden. In diesem Moment hatte mich die Neugier vollständig gepackt und ich war darauf vertieft, weitere Haie zu sichten. Somit erhaschte ich viermal einen Blick auf die angsteinflößenden Meerestiere, die uns letztendlich jedoch mehr scheuten, als wir sie.

Hai, Shark Bay, Koh Tao
Action-Cam-Aufnahme

Dieses unvergessliche Erlebnis konnte auch nicht von dem riesigen Fischschwarm am Hin Wong Bay übertrumpft werden. Unser letzter Halt galt der Aow Leuk Bucht. Leider konnten wir dort keine der angekündigten Schildkröten erblicken, so dass der letzte Stop eher ein ernüchternder Abschluss unserer Tour war.

Schnorcheln im Meer

Fazit

Insgesamt möchte ich jedoch jedem, der einen Besuch auf Koh Tao plant, eine Schnorcheltour ans Herz legen. Wir haben für dieses Abenteuer 600 Baht pro Person gezahlt (umgerechnet ca. 16 Euro) und waren mehr als zufrieden. Unser Guide hat uns beim Schnorcheln begleitet und uns einige Meerestiere gezeigt. Außerdem waren in der 6-stündigen Tour ein Mittagessen, Früchte und Wasser inbegriffen.
Wenn Du das erste Mal diese Insel besuchst, wird es außerdem schwierig für Dich sein, gute und lohnenswerte Schnorchelplätze im Alleingang zu finden. Die Menschen, die diese Touren planen und durchführen, wissen, an welchen Orten es die meisten Fische zu sehen gibt und können Dir zusätzliche Informationen über Koh Tao geben.

Falls Du jedoch keine organisierte Schnorcheltour unternehmen möchtest, solltest Du auf keinen Fall Shark Bay auslassen!

2 Kommentare auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.