Top 3 meiner Thailand-Tour | Trekking

on

Im März 2017 reiste ich mit zwei Freundinnen für 4 Wochen durch Thailand. Dabei haben wir viel gesehen und viel erlebt. Somit fällt es mir schwer auf die immer gleiche Frage „Was hat dir am besten gefallen?“ zu antworten. Jeder Ort ist einzigartig und hat seine positiven und negativen Seiten. Doch es gibt keinen Tag, den ich aus dieser Zeit missen möchte.

Aber je öfter die Frage gestellt wurde, desto eher wurde mir bewusst, dass mir auf Anhieb immer 3 Erlebnisse einfielen, von denen ich berichten konnte. Diese mussten mir also besonders stark im Gedächtnis geblieben sein. Daher zählen diese Erlebnisse heute zu meinen Top 3!

Die Trekking-Tour in Chiang Mai gehört zu einem dieser unvergesslichen Thailand-Erlebnisse.

Trekking-Tour

Schon vor dem Antritt unserer Thailand-Reise waren wir uns einig, dass wir im Norden den Dschungel erkunden möchten. Dabei dachten wir direkt an eine Trekking-Tour, bei der uns ein Guide durch den Urwald führen würde. Um die spezifische Planung kümmerten wir uns allerdings erst in Thailand.

Ausblick Dschungel

Bei der Buchung hatten wir bereits gewisse Erwartungen an die bevorstehende Tour. Diese sollten auch mehr als erfüllt werden.

Tag der Tour

Ein großer Geländewagen sammelte meine Freundinnen und mich am Tag des Ausflugs ein. Nach einer einstündigen Fahrt erreichten wir schließlich den Startpunkt unserer Tour. Zunächst dachten wir an eine „gemütliche“ Wanderung durch die Berge, aber dieser Eindruck verflog schnell.
Wir marschierten los und liefen durch hohe Gräser. Dabei konnten wir einen tollen Ausblick über die Täler genießen. Nach wenigen Minuten erreichten wir auch schon den Dschungel.

Ausblick Trekking

Dschungel Thailand

Der Dschungel

Der Fußweg durch den Urwald war das absolute Highlight dieser Tour. Unser Guide führte uns nicht über einfache Wanderwege, sondern ließ uns steile Hügel hinablaufen und über Baumstämme klettern.

Klettern über Baumstamm

Die Route bestand größtenteils aus engen Pfaden, die durch eine tiefe Schlucht begrenzt waren. Somit verspürte ich tatsächlich ein wenig Abenteuerlust während ich durch den Dschungel lief.
Abgerundet wurde unsere Trekking-Tour durch den Besuch eines kleinen Wasserfalls.

Frau am Wasserfall

Tatsächlich war dieser Wasserfall nicht besonders groß, aber die Umgebung lud zum Verweilen ein. Wir gingen baden und rutschten eine Naturrutsche herunter. Außerdem bestand die Möglichkeit in den tieferen Teil des Gewässers zu springen.
Nachdem wir uns eine halbe Stunde an diesem schönen Ort aufgehalten haben und etwas gegessen hatten (ebenfalls inbegriffen), teilte sich die Gruppe auf.

Bamboo-Rafting

Meine Freundinnen, eine weitere Person und ich wurden von einem Jeep eingesammelt und zu einem kleinen Fluss gefahren. Der Rest der Gruppe setzte die Trekking-Tour fort. Der Geländewagen fuhr uns zu der von uns gebuchten Bamboo-Rafting-Tour.

Bamboo Rafting, Floß
Zu viert saßen wir auf einem kleinen Floß, das von zwei Thailändern langsam über den Fluss geleitet wurde. Die Natur war wunderschön und die Fahrt war sehr entspannend. Die ca. einstündige Tour führte an Pflanzen, kleinen Häusern, spielenden Kindern und Elefanten vorbei. Es war der perfekte Abschluss nach der anstrengenden Wanderung durch den Dschungel.

Bamboo Rafting, Wasserfall

Fazit

Jeder der etwas abenteuerlustig ist und die Natur in Thailand erkunden möchte, sollte unbedingt eine Trekking-Tour im Norden dieses Landes machen. Allerdings solltest Du darauf achten, dass kein Elefanten-Reiten mit inbegriffen ist.
Wenn Du Elefanten sehen möchtest, solltest Du ein Elephant Sanctuary besuchen. Lies hierzu auch meinen Beitrag über das Sanctuary.

Wenn Du mehr über meine anderen Thailand-Highlights erfahren möchtest, schaue Dir folgende Beiträge an:
Schnorchel-Tour
Elephant Jungle Sanctuary

Falls Du Ratschläge für Deine Urlaubs-Outfits benötigst, informiert Dich meine Freundin Lea über die neuesten Trends auf ihrem Blog: www.lipstickslove.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.